Bildungsveranstaltungen

(c) by Lavinia Mayerhofer

Bildung für mich ist TrainerInnenbildung, LehrerInnenbildung, Ausbildung und Weiterbildung. 


Generell wird es richtig interessant für mich als Leiter einer Lehrveranstaltung, wenn  unterschiedliche Zielgruppen in einen Bildungsprozess involviert sind, und es geschafft wird, diesen Zustand der Unterschiedlichkeit als Vorteil zu verstehen.
Jedes Mal, wenn das gut gelingt, bin ich nicht nur für mehrere Wochen, teilweise sogar Monate unglaublich motiviert, sondern der springende Punkt ist, dass ich nach derartigen gelungenen Prozessen immer gute Ideen für die (Neu-)Gestaltung weiterer Bildungsprozesse habe. Inspiration durch „Passung“.

Leider legte Corona viele meiner Bildungsveranstaltungen auf Eis. Manches musste abgesagt oder auf unbestimmte Zeit verschoben werden. Ich hoffe, dass es bald wieder „normal“ abgeht.

Hier werden die meisten größeren Lehrveranstaltungen und Kurse, bei denen ich referiert habe, möglichst vollständig und chronologisch aufgelistet und kurz charakterisiert. Es wird (1) der jeweilige Träger, (2) das Monat und (3) der Veranstaltungsort genannt. Zusätzlich sollen (4) Schlagwörter die Themenschwerpunkte kurz beschreiben.

Meine Empfehlung (nicht nur für die Offseason): immer mal etwas anderes machen (Biken in Kastav, Kroatien im Oktober 2021)

Ich beschäftige mich gerne mit Inhalten, von denen ich meine, dass sie für Lehrpersonen und/ oder Coaches interessant sind. Dadurch, dass ich beiden Professionen vieles abgewinnen kann, finde ich am Interessantesten, wenn Inhalte übergreifend relevant sind.

Besonders intensiv beschäftige ich mich seit ein paar Jahren mit den Themen Analyse und Statistik, weil ich meine Trainingsinhalte daraus ableite. Das hat mit den letzten beiden erfolgreich absolvierten Ausbildungen zu tun, bei denen ich meine Thesen genau diesem Themenbereich gewidmet habe.

EHF Mastercoach (Göteborg, 2016)

EHF Mastercoach Academic Certification (Universität von Las Palmas, 2017)

Seither sind diese Themen in das Zentrum meines Interesses gerückt, vor allem, wenn es um die Themen Torhüter und Deckung geht.

Nach wie vor beschäftige mich im Bereich Schulsport & Handball mit vielem, aber besonders gerne mit folgenden Themen:

  • Torhütertraining,
  • Koordination,
  • Komplexes Trainieren und
  • kleine Spiele.
  • Eines meiner Langzeitthemen ist Methodische Übungsreihen und Methodische Spielreihen in der Sportart Handball.
  • Banksy & Mainstream Coaching (im Entstehen).

    Es kommen immer wieder neue Sportarten und neue Bewegungsformen auf meinen Schirm, das war lang vor allem

  • der Fußball, besonders als ich mich noch sehr intensiv für die Premier League interessiert habe.
  • NBA Basketball interessierte mich in weiterer Folge genauso. Beide Sportarten finde ich für Handball inspirierend.
  • Doch es gibt vieles, was wir aus anderen Sportarten lernen können. Mehr dazu in meinen Seminaren, sprecht mich gern auf dieses Thema an!

Geräte. Es gibt manche Geräte, die mich schon mehrere Jahre, manche sogar Jahrzehnte begleiten. Unter den Top 3 befindet sich auf alle Fälle der Fröbel Turm, für den es hier ein paar Details gibt.

Ich habe meinen Turm von hier unten und mache gerne für dieses Unternehmen Werbung:

AufBauWerk-Unternehmen für junge Menschen
Rennweg 17b
6020 Innsbruck
+43/512 58 58 14-50
Bestellungen werden dort über shop@aufbauwerk.com oder office@aufbauwerk.com entgegengenommen.

Hier befindet sich die aktuellste Version des therapeutischen Unterrichtskatalog, in dem auch die Preise enthalten sind.


Auch sehr wichtig ist mir übrigens etwa seit der Jahrtausendwende die Agility Ladder, die ich anfangs noch selbst gebaut habe. Das ist nicht mehr notwendig, weil sie mittlerweile sogar relativ günstig und aufgrund der gestiegenen Popularität überall erhältlich ist.

Dieses Gerät ist sogar so populär, dass auch ein kurzer Einsatz „Augenrollen“ bei manchen Teams beobachtet werden kann, weil es im Trainingsbetrieb so häufig eingesetzt wird.

Wenn es Fragen zu Bildungsveranstaltungen gibt, bitte jederzeit um Kontaktaufnahme über EmailFacebook oder Twitter.

Schreibe einen Kommentar