Lebenslauf (Stichworte)

Mein stichwörtliches Leben in der Welt des Handballs 

* 1972
BG Josefstraße St. Pölten, Matura 1990
Union St. Pölten Staatsliga B bis 1990
AUT Jugendnationalteam & später Juniorennationalteam (25 Einsätze)
Bester Torhüter MJA 1990 & 1991
ASKÖ Linz Vizemeister 1991
Pädagogische Akademie des Bundes in Linz 1990/91
Union St. Pölten Spieler (1991-1999) und Nachwuchstrainer
Teilnahme an der Junioren-WM EGY 1993
Pädagogische Akademie der Diözese St. Pölten in Krems Abschluss 1996
Studium Erziehungswissenschaften & Selbstgewählte Fächerkombination aus Psychologie und Sonder- und Heilpädagogik Abschluss 2002
Lehrer an der SHS St. Pölten
A-Lizenz Handball AUT Abschluss 2002
Nachwuchstrainer A1 Bregenz Handball
Lehrer an der SHS Bregenz Vorkloster 2002 – 2008
Lehrbeauftragter bei Handballkursen an den Sportakademien in Wien, Linz, Graz und Innsbruck
Lehrplanerstellung Handballakademie Bregenz
Assistant Coach Nationalteam AUT Mädchen Jahrgang 1990
Referent Pädagogische Hochschule Vorarlberg
Schulsportreferent und Ausbildungsleiter für den Vorarlberger Handballverband
Eintracht Hildesheim (GER)
Norddeutscher Vizemeister mit der MJB
5. Platz Jugend trainiert für Olympia in Berlin
Referent bei den Torwartseminaren vom HVN
Deutsche B-Lizenz 2009
Sportdirektor Union St. Pölten
Klassenerhalt in der Bundesliga
4. Platz mit der U12 in Ferlach
Lehrer an der SMS St. Pölten
Headcoach Nationalteam AUT Mädchen Jahrgang 1994
Spartentrainer Handball ORGL St. Pölten
Coaching Lecturer European Handball Federation
Projekt: We support handball in Uganda (Facebook Gruppe)
Geburt meines Sohnes Nick
Assistant Coach Nationalteam AUT Mädchen Jahrgang 1998
Referent Pädagogische Hochschule Niederösterreich
(Stand Juni 2014)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.