Handball Schulmeisterschaft 1. Klasse in Zwettl

10/03/17. Auf einem guten Niveau spielten alle Teams der ersten Klassen, bei denen sich durchwegs die Torhüter sehr gut in Szene setzen konnten. Leider verschliefen die St. Pöltner jeweils die Anfangsphase der ersten beiden Matches gegen Zwettl und Mautern und konnten den Rückstand im weiteren Spielverlauf nicht mehr aufholen. Gegen die Gastgeber aus dem Waldviertel, die alle ihre Matches eigentlich ungefährdet dominierten, fanden wir in der zweiten Hälfte wieder halbwegs zurück ins Spiel, was aber am Egebnis nichts änderte. Schade war aber, dass die Eröffnungspartie gegen Mautern verloren ging, weil wir in der letzten Runde gegen denselben Gegner (sogar in Mautern) gewinnen konnten. Doch diesmal umgekehrte Vorzeichen in Zwettl: die bessere Tagesverfassung entschied letzten Endes sogar klar für die Wachauer.
Somit war klar, dass wir uns trotz passabler Leistung für das Landesfinale nicht qualifizierten, und es ging im letzten Match gegen Waidhofen, die ihrerseits gegen Mautern Remis gespielt hatten. In einem sehr spannenden Spiel gingen gerade in der Schlussphase die Emotionen etwas hoch, doch St. Pölten setzte sich knapp trotz finaler Unterzahl uns zwei Strafwürfe in der Schlussphase für Waidhofen durch. Paul Punz verwertete den letzten Wurf zum 8:7, was den dritten Platz für die SMS St. Pölten bedeutete.

Ergebnisse (Unterstufe 1.Kl. clubless):

Zwettl – Waidhofen 11 :5
St. Pölten – Mautern 5:12
Zwettl – St. Pölten 14:6
Waidhofen – Mautern 7:7
Mautern – Zwettl 5:8
St. Pölten – Waidhofen 8:7

Kader: Yusuf, Paul, Shirollah, Marcel, Kilian, Sandro, Nico, Florent, Abdul, Dominik.

Endstand (Punkte):
1. Zwettl (6)
2. Mautern (3)
3. St. Pölten (2)
4. Waidhofen (1)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.